Das Laufjahr 2010 startet für mich direkt mit einer Bestzeit: Ich bin heute auf einer Strecke von 10 km erstmals unter 40 min   geblieben. Heute, beim Mazdalauf in Eilenburg galt es fünf Runden mit jeweils 2 km zu absolvieren. Meine offizielle Zeit lautet 0:39:55. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von von 15 km/h. Das habe ich noch in keinem Lauf erreicht und damit geht das neue Jahr so weiter, wie das „Alte“ endete. Mein erstes Ziel für 2010 ist damit schon mal erfüllt. Das kann nicht ewig so weitergehen und tatsächlich: Die Verbesserungen werden geringer. Die vielen Trainingskilometer bei Schnee und teilweise -10 °C haben sich gelohnt. Matthias hat übrigens ebenfalls eine Bestzeit erreicht.

Der Mazdalauf war gar nicht so klein und gemütlich wie ich gedacht hatte. Wenn die offiziellen Angaben stimmen, so waren insgesamt über 1000 Läufer über die verschiedenen Distanzen am Start. Die Strecke war größtenteils von Helfern vom Schnee befreit, die übrigen Passagen waren gestreut. Alles war sehr gut organisiert, einzig eine Kleiderabgabe im Start-Ziel-Bereich hätte ich mir bei den Temperaturen gewünscht.

Das war übrigens meine erster Start in der neuen Altersklasse 🙂

Bestzeit: Die ersten Kilometer 2010

Jens


Gelaufen bin ich nebenher eigentlich schon immer, um mich fit zu halten. Im Jahr 2007 habe ich an meinem ersten Laufwettkampf – einem Halbmarathon – teilgenommen. Damals war es für mich ein Erfolg die 21,1 km in unter 2 Stunden zu absolvieren. Weitere folgten. Im Jahr 2009 musste ich Fußball aufgeben und begann mich gänzlich dem Laufen zu widmen. Ich absolvierte im Oktober 2009 meinen ersten Marathon. Mein zweiter Marathon folgte im Mai 2010 und brachte mir meine bisherige Bestzeit von 3:10:08. Im April und Juli 2010 absolvierte ich meine ersten Multisportwettkämpfe: Ein Duathlon und ein Triathlon. Ich hoffe, dass noch viele Wettkämpfe folgen…


Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Bestzeit: Die ersten Kilometer 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.