Senza-titolo-1 Mir kommt es so vor als wäre es gestern gewesen, als bis zum Marathon in Mailand noch vier Wochen Zeit waren. Doch heute sind es nur noch sechs Tage. In einer Woche ist alles geschafft. Oder vielleicht auch nicht. Um ehrlich zu sein fühle ich mich nicht optimal vorbereitet. Was mir in diesem Jahr vor allem fehlt ist das Tempo. Mit viel gutem Willen bekomme ich vier Intervalleinheiten zusammen.

Und dennoch steht in meinem Trainingstagebuch, dass ich in diesem Jahr schon knapp 500 km gelaufen bin. Gerade die langen Einheiten habe ich in diesem Jahr trainiert wie noch niemals zuvor. Ich zähle in 2011 allein acht lange Läufe über 28 km und mehr- der Längste über 35 km. Neben vielen Dienstreisen hat mich zuletzt auch meine Hüfte am Training gehindert. Seit der Generalprobe in Rheinfelden konnte ich nicht mehr schmerzfrei trainieren. Und dennoch bin ich sicher, dass ich auch meinen vierten Marathon finishen werde. Besonders freue ich mich darauf gemeinsam mit den Marathon-Neueinsteigern Carsten und Bruderherz Felix zu starten. Matthias kämpft wieder um eine Bestzeit. Und auch Basti wird uns als Tourist begleiten.

Nachdem ich beim letzten Marathon mit fast nagelneuen Schuhen an den Start gegangen bin, werde ich auch diesmal wieder etwas Neues probieren. Ich habe mir erstmals Kompressionssocken (cep) zugelegt, und werden mit diesen an den Start gehen. Wenn es kein totaler Reinfall wird werde ich an dieser Stelle von meinen Erfahrungen berichten. So oder so ihr werdet wissen ob es funktioniert hat.

Meine obligatorische Zielvorgabe gebe ich hier mit 3:20 – 3:30 an. Ich bin gespannt und werde es genießen.

Und plötzlich ist der Marathon da…

Jens


Gelaufen bin ich nebenher eigentlich schon immer, um mich fit zu halten. Im Jahr 2007 habe ich an meinem ersten Laufwettkampf – einem Halbmarathon – teilgenommen. Damals war es für mich ein Erfolg die 21,1 km in unter 2 Stunden zu absolvieren. Weitere folgten. Im Jahr 2009 musste ich Fußball aufgeben und begann mich gänzlich dem Laufen zu widmen. Ich absolvierte im Oktober 2009 meinen ersten Marathon. Mein zweiter Marathon folgte im Mai 2010 und brachte mir meine bisherige Bestzeit von 3:10:08. Im April und Juli 2010 absolvierte ich meine ersten Multisportwettkämpfe: Ein Duathlon und ein Triathlon. Ich hoffe, dass noch viele Wettkämpfe folgen…


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.